Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 64

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 76

Notice: Undefined variable: ub in /homepages/45/d465540497/htdocs/_include/helpers.php on line 93
Prof. Dr. phil. habil. Magnus Gaul - Gesang und Auftritt digital

Gesang und Auftritt digital

Gesang und Auftritt digital - Motivationsschub für alle Mitglieder

Chöre, und dabei besonders Laienchöre wie in Kirchengemeinden und Gesangsvereinen, stehen derzeit aufgrund der Corona-Pandemie vor wahrlich großen Herausforderungen. Zum einen sind die klaren Restriktionen gesundheitsbedingt zu beachten, zum anderen sind Aktivitäten erforderlich, um die Freude am Singen, die Aufrechterhaltung einer inspirierenden Chorkultur und die motivationalen Elemente zu erhalten. Der Chor der Pfarrgemeinde St. Laurentius in Alteglofsheim hat dazu einen kreativen Weg eingeschlagen. Unter der Leitung von Professor Dr. Magnus Gaul wurden dazu computerbasierte „Einzelproben“ veranstaltet, um die Chorstimmen digital zu erfassen. Dem Projekt lag ein Hygienekonzept zugrunde, das sorgfältig eingehalten wurde, um die innovative Idee in die Praxis umzusetzen.

Einzelproben „open air“ zu Gehör gegeben

Nachdem alle Chorsänger zuvor ihre digitalen „Hausaufgaben“ in Form ihrer Stimmeneinspielung erhalten hatten, gaben sie die zu Hause geübte Stimme in Einzelproben „open air“ zu Gehör. Diese fanden im Freien und unter Einhaltung von strengen Hygienemaßnahmen statt, um Infektionen zu vermeiden. Das im Freien war für alle Choristen weitgehend neu, da sie nur über einen Kopfhörer eine Begleitung hörten und ihre Stimme über Mikrofontechnik abgenommen wurde. Der Zuwachs der Einzelstimmen, der mit jeder Aufnahme zu verfolgen war, führte schnell zu einem voluminösen Chorklang. Das Mischen der Einzelstimmen war noch einmal eine Herausforderung, um eine Ausgewogenheit zu erzeugen. Eine Chorsängerin brachte es auf den Punkt: „Ach, ist das schön, die alle wieder einmal zu hören!“

Zeit der Entbehrungen innovativ überbrückt
Es mag als freudiges Zeichen gelten, dass die Zeit der Entbehrungen innovativ überbrückt werden kann und ein derartiges Projekt – bei allen notwenigen Einschränkungen – hilft, Kreativität und Motivation im Chorgesang dauerhaft zu erhalten. Es bleibt zu hoffen, dass ein derartiges Projekt auch Schule bei anderen Laienchören macht.

Gerhard Giegerich


Chor_digital_SZ_4.7.2020.jpg